Freitag, 29. Juni 2012

Das Wort zum Freitag ...


Meine Lieben, schön, dass Ihr da seid,

ich freue mich über jeden Einzelnen von Euch,

ich kann es gar nicht oft genug sagen, wie schön es ist, dies mit Euch zu teilen.

Und das Allerbeste ist, sogar mein Mann erfährt, dass er nicht mehr allein ist.

Bisher dachte er immer, er hätte die allereinzigste extremdekoverrückte,

 stoffsammelnde und streichende Flohmarktjunkiefrau

 mit grünem Daumen, geheiratet, aber siehe da :

 er hat Verbündete, Mitwerkler, Mitwisser, Mitmacher, Mitleidende

und ich glaube, er ist ein bisserl ... beruhigter, nimma gar so allein.

Das sagen ganz eindeutig,  die Grunzer und Brummler,

wenn er immer wieder mal bei Euch reinschaun muß darf.

Yeah, geteiltes Leid ist doppelte Freude oder so ähnlich ...

An dieser Stelle ein ganz dickes fettes dreifaches Hoch

auf all' diese wunderbaren Männer,

die uns so toll unterstützen, uns machen lassen,

 uns so geduldig unsere Leidenschaften ausleben lassen müssen

und uns sein lassen, was wir sind oder noch werden wollen.

Gebt also bitte dieses Wort zum Freitag so an Eure Helden weiter.

So, "Männerbeweihräucherungsmodus" wieder auf "aus",

des muß jetzt erst mal wieder a bisserl halten, ne ? 

Nun noch ein paar Gartenbilder, denn bei uns in Bayern war das Wetter

in den letzten Tagen ja gar nicht soooo schlecht ...


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende,

macht es Euch gemütlich, gebt auf Euch acht

und kommt wieder.

♥ Dicker Drücker Susa ♥












 







Dienstag, 26. Juni 2012

Erster und letzter unschöner Post ...



Meine Lieben Ihr da draussen,

heute bin ich mal nicht lieb, es gibt keinen schönen Post

und keine schönen Worte, igittigitt.

Ich war doch sehr erstaunt, als ich vorgestern bei einer gaaanz lieben Bloggerkollegin

in einem ihrer Posts diesen Kommentar gelesen habe:

Seit einigen Monaten schaue ich bei einigen Bloggern vorbei. Viele Fotos sind sehr schön und drücken Lebensfreude aus. Manchmal frage ich mich aber: inszeniert ihr nur oder lebt ihr auch?! Dieser Perfektionismus und auch dieses Haben- und Zeigenwollen spezieller angesagter Dinge und Marken das tut (mir) nicht unbedingt gut.
LG H.H..

Erstmal hab ich nur dort geantwortet, aber dann gemerkt,das es mich doch mehr beschäftigt als ich wollte,

  zugegeben, auch bisserl ärgert und deshalb kommen jetzt keine schönen Zeilen.

ICH kann auch nur für MICH sprechen:

ALSO

ich inszeniere UND lebe,

und zwar gleichzeitig, jepp, das geht wirklich.

Keiner will mich morgens nach dem aufstehen, ungekämmt und fern der Heimat mit dicken Augen sehen,

weil ich vielleicht nächtens schlecht geschlafen habe.

Oder meine immer nachwachsenden Berge von Dreckwäsche

oder meine angebrannte Pfanne vom Vortag, die zum einweichen auf dem Herd steht.

Oder die Küche nach dem Kuchenbacken, weil mein Herr Sohn sehr gerne Kuchen bäckt,

aber weniger gern hinterher die Küche aufräumt und putzt.

Oder das Waschbecken, nachdem Fräulein Tochter sich die Haare gekämmt hat.

Außerdem gehen bei uns tagtäglich,

keiner hat sie je gesehen oder kennt sie,

fremde, uns unbekannte Wesen AA machen und benutzen die Klobürste hinterher nicht,

Weil sowas keiner sehen will, wirklich nicht, zeig ich das auch nicht.

Ich zeig' das was ich habe und schön finde und natürlich freu' ich mich, wenn andere das auch schön finden

oder sich vielleicht inspirieren lassen, sich Ideen holen.

ICH sehe die vielen tollen Blogs als Inspiration, es ist wie in einer schönen Zeitschrift zu blättern,

ich möchte mit meinem Blog und Bildern die Menschen

verzaubern und entzücken ( wenn das überhaupt geht ) und ihnen Ideen geben.

Du lieber Himmel, ich möchte wirklich niemanden in Depressionen stürzen, nur weil er meinen Blog liest.

Und ganz ehrlich finde ich es auch ein bisschen gemein und unhöflich, wenn Kommentare so geschrieben werden,

und ein bischen feige ist es außerdem, wenn sie anonym sind.

Oder würden diejenigen sich auch trauen, im Bus zu jemandem zu sagen, er hätte Mundgeruch

oder dem Chef  sagen, das man solch' geschmacklose Krawatten schon seit 20 Jahren nicht mehr trägt ?

Aber bitteschön, vielleicht fragen Sie vorher Ihren Arzt oder Apotheker über Risiken und Nebenwirkungen,

oder fragen Sie mich, und ich sagen Ihnen, wenn die Blogs Ihnen nicht unbedingt gut tun,

dann kucken sie halt einfach nicht, oder klicken weg,

so leicht ist das.

Gott sei Dank zwingt einen ja auch keiner, nicht wahr ?

Liebe Grüße  S. von Q und Q. aus M.




NACHTRAG


Liebe Leute,

ich wollte hier niemandem auf die Füße treten oder verurteilen,

wirklich ganz und gar nicht, auch nicht Frau H.H.

 Mina wollte den Menschen einfach nur gute Laune machen .

Wie alle anderen Blogger und ich hier, das auch wollen

und deshalb hat Mina, eben diese Worte von Fr.H.H,  nicht verdient, denn

 schließlich ist jeder in erster Linie für sich selbst verantwortlich, was einem gut tut und was nicht.

Ich persönlich würde in keinem Blog etwas kritisieren, wozu denn auch, welchen Sinn macht es ?

Wenn es mir nicht gefällt, klick und weg, wozu dann noch Worte verschwenden ?

Außer, es wird um Rat gebeten oder ausdrücklich um Meinung gefragt.

SO läuft es hier und SO geht das Spiel für mich.

Ich bin aber auch noch nicht lange hier dabei und habe eventuell die Spielregeln nicht verstanden.

Sollte das so sein, so bitte ich doch darum es mir zu sagen.

Ähem, ich bitte ausdrücklich darum.


Liebe Grüße Susa







Montag, 25. Juni 2012

Pimp my bag ...


Ich hatte 3 ältere Korb- und Basttascherl bei mir gefunden,

die ein trauriges, unbeachtetes Dasein fristeten,

sie wollten wieder raus aus dem dunklen Schrank

und etwas mehr Aufmerksamkeit.

Aber nicht so wie sie aussahen ...

So wurde in meinem Fundus gekruschelt und gesucht

und auch einiges passendes gefunden.

Schaut doch mal in Euren Schränken,

vielleicht will aus einem alten Tascherl ein neues werden.

Es kann auch aus Stoff oder Leder sein,

sucht nach Stoffen, Borten, Knöpfen, Bändchen, Stoffen,

Muscheln, Spitze oder Bändern etc

Ich hab' noch ein kleines Bärli und eine Stoffblume gefunden.

Laßt einfach Eurer Fantasie freien Lauf.

Man kann die Materialien aufnähen oder aufkleben,

ich hab' beides gemacht.

Da braucht ihr keine Anleitung, macht einfach,

traut Euch, es ist kein Hexenwerk, das könnt ihr alle auch.



Ich wünsche Euch einen guten Start in die letzte Juniwoche


♥ Dicker Drücker Susa ♥





 



















Freitag, 22. Juni 2012

Rosa raus ♥ Sea Side rein

Meine Lieben,

heute kommen ein paar Bilder vom Wohnraum.

Wohnzimmer kann man so nicht sagen, da bei uns alles offen ist

und die Übergänge zur Küche sind deshalb fließend.

Rosa Co. und Blümchen haben nun zwischendurch mal Pause,

und sind kurzerhand ausgezogen.

Nach dem Winter sind das ja immer meine ersten Farben und Muster 

und ich lechze dann nach Rosa und Pastell, und Farbe überhaupt.

Das beruhigt sich später dann wieder ein bisserl,

denn wenn dann der Garten wächst und alles blüht,

hab`ich die Farben und mein Rosa dann meist draußen

und innen wird's dann wieder etwas "einfarbiger".

Die Korbkisten, die ihr ja schon im Kinderzimmer und Keller

gesehen habt, liebe ich absolut.

Sie sind superpraktisch, weil ich sie als Tischerl und

 ! Achtung ! jetzt kommt's, als Chaosversteck benutzen kann.

Deshalb habe ich auch 3 Stück,

 (  Gell, ihr habt jetzt geglaubt ich zerre dieses Monster fürs Foto durch alle Zimmer )

denn bei uns muß überall mal "schnell" aufgeräumt werden.


Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende,

laßt es Euch gut gehen, passt auf Euch auf

und ich freu' mich so sehr,

dass Ihr da seid.


♥ Dicker Drücker Susa ♥


















Mittwoch, 20. Juni 2012

Meine Stoffhöhle ...



Willst du gucken de Behausung von de Kellerassel ?

Dann guckst du unten...

Häh ?

Ja, das bin ich ab und an mal,

denn mein Nähatelier liegt im Keller des Hauses

und wenn ich viel Arbeit habe, verbringe ich täglich einige Stunden im Keller.

Aber mußt du keine Angst haben,

binni di einzige Assel in de Keller unten.

Das ist nun DER "heilige" Raum, hier herrsche ich allein,

mein Mann sagt, hier herrscht das Chaos mit mir.

Natürlich versteht er das  nicht,

da ich ja immer viele Projekte, ( er nennt sie Baustellen )

auf einmal hab',

aber Männer können halt eh nur eins nach dem anderen machen, ne

und so sind halt mehr als zwei Stapel für ihn schon Chaos.

Hab' mich wahnsinnig gefreut über die vielen netten Worte,

ich lese immer fleissig bei Euch,

komme aber leider im Moment nicht immer bei jedem zum Kommentieren,

also seid bitte nachsichtig mit mir.


So, nun guckst du ma endlich de Chaos !

Viel Spaß beim kleinen Rundgang

Dicker Drücker ♥ Susa, die Kellerassel ♥



Sollte außerdem jemand berechnen können,

wie viele Jahrzehnte ich noch nähen muß darf,

bis die Stoffmengen weg sind, dann immer her damit.

P.S. Eine der Baustellen kommt im nächsten Post ... nur falls ihr neugierig seid.

















Montag, 18. Juni 2012

Neue Calous haben mich gefunden ...


Ich war mal wieder Schuhe jagen 

und hab' mir hier neue Calou Clogs gekauft.

Ich hab' schon 2 Paar und ich liebe diese Schuhe einfach.

 Mußte leider gleich 2 Paar nehmen,

da ich mich nicht für eine Farbe entscheiden konnte.

Ich kann in diesen Schuhen den ganzen Tag laufen,

das ist bei mir besonders an meinen Markttagen wichtig.

Bei mir passen sie auch überall dazu, zu Hosen und Röcken gleichermaßen.

So gerne würde ich auch mal Highheels tragen,

mir gefallen solche Schuhe supergut,

aber ich fühle mich irgendwie immer verkleidet

und laufen tu' ich damit wie der Storch im Salat,

schaut ehrlich deppert aus ...


Ich wünsch Euch allen einen guten Start in die Woche

und freu' mich sehr auf meine neuen Leser

und auf die immer so lieben Zeilen von Euch

Schön das Ihr da seid

♥ Dicker Drücker Susa ♥














Meine alten Calous ...




 

Sonntag, 10. Juni 2012

Mali Losinij



Wir waren 2 Wochen auf einer wunderschönen kroatischen Insel
und wir haben alles richtig gemacht,
denn wie wir gehört haben, war das Wetter in Deutschland
echt nicht toll, oder ?












Die Männer träumen von Booten ...

( na ja, vielleicht im nächsten Leben, hab' ich zumindest mal bestellt ) 

Erzählt wird uns dann was von Höhen der Masten,Fock und Großsegel

und wenn dann eh nur Seegelboot und und und ...

wir Frauen hören brav zu, nicken zu allem bedächtig

und schielen heimlich nach rechts zum Schuhladen ...














Da wurde wieder mal gelacht über mich

Schau mal da rein Mama, da g'fallts da bestimmt,

alles so shabby ...










und Türen über Türen, hab scho' noch mehr,

will Euch aber nicht überstrapazieren




So, meine Lieben, das war's erst mal,

nun geh' ich mal ausgiebig schaun, was ich alles verpasst hab'.

Ich freu' mich auf Euch.

Dicker Drücker

♥ Susa ♥