Montag, 25. Februar 2013

In eigener Sache


Schön, das Ihr immer so fleißig bei mir vorbei schaut,

ich bin im Moment wieder ziemlich in Eile, da ich in den vollen Marktvorbereitungen stecke.

Es ist wie immer viel Arbeit, macht aber natürlich auch Spaß.

Mein Ostermarkt im Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck steht praktisch vor der Tür.

Ich würde mich sehr freuen, die ein oder andere Bloggerin dort wieder bei mir zu treffen.



Nun ein paar Zeilen in persönlicher Sache.
Ich bin ein wenig sprachlos über solche Kommetare wie: Auch wieder nur Werbung...

Liebe Frau Anonym, die so genervt ist

Jeder muß in irgend einer Art und Weise arbeiten und sein Geld verdienen, auch ich.

Ich bin selbständig und gehe immer in Vorleistung, finanziell und zeitmäßig.

Teilweise sitze ich bis weit nach Mitternacht an meiner Nähmaschine,

um meine Produkte zu fertigen 

oder bin oft tagelang unterwegs um mein Sortiment zu erweitern.

Meine Preise sind ehrlich, moderat und nicht überzogen.

Ich liebe meinen Job leidenschaftlich und mein ganzes Herzblut steckt in dem was ich mache.

Auch weiß ich vorher nie, ob ich mit der Auswahl meiner Produkte richtig liege

und ich diese Dinge alle verkaufen kann.

 Klar,das ist natürlich auch ganz allein mein Problem.

Ebenso natürlich finde ich es, das ich dafür Werbung machen muß.

Auch das finde ich nicht verwerflich, sondern legitim.



Jede Bemerkung und auch Kritik sind hier auf meinem Blog immer willkommen,

nur erbitte ich mir dabei den Respekt den ich auch verdiene, den jeder hier verdient.

Jeder der hier einen Blog schreibt, hat damit wirklich viel Arbeit

 gibt sich allergrößte Mühe... hat aber vorallem Spaß daran ...

 läßt ganz offen und ehrlich bei sich hinter die "Kulissen" schau'n

und das Wichtigste dabei, will das Schöne mit anderen teilen.

Liebe Frau Anonym, nochmal zusammen fassend,

 ich werde hier nicht reich durch die Werbung, aber es wird in Zukunft noch reichlich Werbung geben

aber ich will sie natürlich nicht nochmal nerven und daher vorwarnen.

Ich empfehle Ihnen  klick und weg, das geht ganz einfach, wie beim Fernsehen auch,

oder noch einfacher, gar nicht mehr hier rein klicken.


In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start in die Woche.

Schön, das Ihr immer da seid.

Ganz liebe Grüße
Susa