Samstag, 2. August 2014

Casa & Co

Hallihallo aus der Versenkung.

Es ist ja nun schon wieder ein bisschen her, das wir in Dänemark waren, 

unter anderem waren wir bei Casa & Co in Ringsted.

Ganz tolles Ambiente, man möchte in jede Ecke sofort einziehen.

Auch das Cafe ist zauberhaft, wo wir uns am Ende ein paar Kalorien einverleibten.

Der Besitzer Thomas gesellte sich zu uns und so plauderten wir ein wenig.

So erfuhren wir auch, das er bald eine neue Filiale eröffnen wird, 

in Helsingor im Norden von Seeland.

Das passt gut für uns, denn auch nächstes Jahr werden wir dort in der Gegend sein

und man sagt ja;  man sieht sich immer zweimal im Leben, gell.

Vielen Dank außerdem lieber Thomas 

für Deinen netten Gästebucheintrag in meinem Shop



























So meine Lieben, das war's auch schon wieder.

Ich weiß, ich hab mich hier rar gemacht. Ich wäre gern öfters hier und bei Euch.

Aber jeder, der auch einen Blog schreibt, weiß wie zeitaufwendig es ist

und so schaffe ich es meist nur auf Instagram

 öfters mal etwas zu zeigen oder überall meinen Senf dazu zu geben.

Da bin ich einfach schneller, also wenn ihr wollt ... ich freu mich auch über jeden "Senf " ...
 
In diesem Sinne, ganz liebe Grüße

und wir lesen uns gell

Susa

Donnerstag, 27. Februar 2014

Frühling in Sicht



Gefühlt ist er bei mir schon längst da der Frühling, 

auch wenn er noch ein wenig auf sich warten läßt.

Geht es Euch auch so ?

Es war wieder viel los bei mir, deshalb komme ich im Moment hier leider nicht zu allem,

 was ich gerne möchte, mehr schreiben und posten und lesen.

Und endlich mal wieder eine Verlosung starten.

Ich bekomme im Moment ziemlich viel Ware und versuche täglich meinen Shop zu füllen.

Da ich keine Fotos von den Lieferanten benutze, sondern lieber selbst fotografiere,

   geht es mir immer zu langsam voran. 

Ständig steht mir dabei auch noch mein Perfektionismus im Weg,

Blödmann, den schick ich jetzt mal in Urlaub ...


Einige haben es ja schon gesehen, 

ich war hier :





und hier mit einer Shabby Wohnreportage in Pastell

sogar mit kleinem Foto auf dem Titel.

Ich freu mich wirklich sehr darüber.




Vielen vielen Dank auch für Eure lieben Mails dazu,

an diejenigen die mich schon "gefunden" haben,

ich freue mich über jede noch so kleine Zeile.






Ein paar neue Fotos von unserem kleinen Wischmopp, wie es Kim so süß gesagt hat.

Danke auch vielmals für Eure Tipps gegen die Übelkeit beim Autofahren.

Ich probiere alles aus, aber das Zaubermittel war noch nicht dabei.


Das war`s auch schon für heute und Danke für die Zeit, die Ihr mir hier schenkt.

Das nächste Mal gibt`s den Frühling bei mir zu Hause, wer also neugierig ist, kommt wieder.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf.

Liebe Grüße

 Susa



Freitag, 17. Januar 2014

Auf den Hund gekommen ... oder mein Schatten hat 4 Pfoten


Ja der Titel klingt so Hoppla Hopp, aber glaubt mir, so war es ganz und gar nicht.

Unzählige Jahre liegt der Hund bei uns quasi schon auf dem Tablett.

Wenn ich nicht so ein " Feigling " gewesen wäre,

der die Entscheidung dann immer wieder umgeschmissen hat, wäre er schon lange da.

Weil ich dann am Ende ganz ehrlich immer Schiss hatte und nicht mehr sicher war.

Welche Rasse ist die richtige für mich, großer oder kleiner Hund, 

 ob ich eine so große Verantwortung für ein Tier überhaupt tragen will.

Kann ich einen Hund erziehen ?

Was ist, wenn der dann doch nicht hört , schließlich läßt sich so ein Tier ja nicht berechnen.




mit 3 Wochen






Gar nichts läßt sich berechnen,

auch nicht die übersprudelnden Glücksgefühle voller Liebe

die sich augenblicklich einstellten, als wir sie " gefunden " haben.

Ein kleines Havanesermädchen, das wir ab Oktober jede Woche besuchen konnten,

 bis wir es dann endlich im Dezember zu uns nehmen konnten.

Und der Hund passt toll zu uns, sieht eh so aus, als hätte ich ihn selbst genäht,

 aus irgendeinem alten Flokati Teppich.

Alles ist ehrlich viel leichter, als ich es mir vorgestellt habe.

Eingestellt habe ich mich auf durchwachte Nächte, wo man immer wieder raus muß ...

so war es aber nicht, ab der 2. Nacht hat sie durchgeschlafen.

Ich aber nicht, ständig wachte ich auf, dachte, ich höre sie nicht, in ihrer Box

 2 Meter neben meinem Bett.

Erst nach 1 Woche hörten wir, dass unser Hund tatsächlich uch bellen kann.

Sie war sehr schnell stubenrein und knabbert weder Möbel noch Kabel an.

Wir üben die Kommandos und das Warten und irgendwie läuft alles wie am Schnürchen.

Und ich glaub noch nicht richtig daran und denke immer noch jeden Tag,

wo ist denn der Haken ?

Das einzige Problem ist, dass sie gar nicht gern Auto fährt und

wir viel üben müssen, damit sie sich nicht immer erbricht.

Wer da Tips hat für mich oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat,

schreibt mir, ich freu mich sehr darüber.


Vor ein paar Tagen ist die neue Wohnen & Garten erschienen,

ich bin darin mit meinem Shop vorgestellt,

ich freu mich sehr darüber.

Ebenso, wenn ihr mal stöbern wollt,

es gibt schon einiges Neues und täglich kommt etwas hinzu.

Schön, das Ihr da seid

und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Susa